Schyren-Gymnasium Pfaffenhofen
Niederscheyerer Straße 4 • 85276 Pfaffenhofen an der Ilm Telefon: 08441 898120 
Fax: 08441 898115  •  E-Mail an die Schulleitung, das Sekretariat, die Verwaltung(1):
kontakt@schyren-gymnasium.de
Anfahrt: google                                      







 



Kooperation mit externen Partnern

David Kreisl, angehender Journalist und Rockmusiker - Sea Wolf Jeremy -, war im P-Seminar „Journalistisches Schreiben“ zu Gast.

In der kultusministeriellen Beschreibung zu P-Seminaren spielt Kooperation mit externen Partnern eine große Rolle. Deshalb ergriff Simeon Stadler – Seminarteilnehmer - beim Saitensprung-Konzert 2011 gleich die Gelegenheit, David Kreisl für das P-Seminar am SGP zu gewinnen.

David Kreisl legte 2009 am SGP sein Abitur ab, leistete seinen Zivildienst in der Altenpflege und machte anschließend ein journalistisches Praktikum beim Druckhaus Kastner, das den „Pfaffenhofener“ und das „Hallertau.info“ herausgibt.

Diese Arbeit motivierte David Kreisl so, dass er an der Deutschen POP Akademie eine Ausbildung im Fachbereich Kommunikation für Print- und Online-Text begann. Bereits jetzt kann er anschaulich aus dem journalistischen Nähkästchen plaudern und schilderte den P-Seminarteilnehmern, was man als Nachwuchsjournalist alles können muss.

Als Demonstrationsobjekt diente ihm nicht zuletzt eine eigene Reportage über eine Ausstellung in der Pasinger Fabrik, die bei mucbook veröffentlicht wurde. Deutlich wurde hierbei, wie stark möglichst alle Sinne bei einer Reportage einzubeziehen sind. Gegenstände werden belebt und eine dichte Atmosphäre entsteht. Die Diskrepanz zwischen Armutsbildern und schickem Café sticht hervor.

Kreisl vermittelte aber auch Einblicke in die heutige journalistische Realität: Alles selbstzumachen ist das große Schlagwort. Vorbei sind die Zeiten, wo ein Pressefotograph mit dem Textjournalisten unterwegs war, selbst Filmbeiträge und Videos müssen ebenso selbst geschnitten wie Bilder selbst bearbeitet werden.

Einig war man sich in der Runde, dass einige Printmedien wohl überleben werden, aber dass der Trend stark in Richtung Onlinejournalismus geht. Deshalb ist auch die Beherrschung von Anwendungs- und Redaktionsprogrammen eine Selbstverständlichkeit im heutigen Journalismus.

Eine Frage konnte allerdings auch Kreisl noch nicht beantworten: Wie schafft man es, sinnerfüllte 4000 Zeichen in einer Stunde zu produzieren und nicht drei Stunden über einer Textseite zu sitzen.


Mit einer Überraschung wartete David Kreisl schließlich auch noch auf: Der Präsentation der EP von Sea Wolf Jeremy, einer Band, die ursprünglich ausschließlich aus ehemaligen Schülern des SGP bestand und am Gymnasium auch schon zu hren war. Die EP ist seit 8. Juli 2011 auf dem Markt, reinhören ist Pflicht.

Hans-Georg Haehnel

Zur Startseite des Schyren-Gymnasiums