Schyren-Gymnasium Pfaffenhofen
Niederscheyerer Straße 4 • 85276 Pfaffenhofen an der Ilm Telefon: 08441 898120 
Fax: 08441 898115  •  E-Mail an die Schulleitung, das Sekretariat, die Verwaltung(1):
kontakt@schyren-gymnasium.de
Anfahrt: google                                      







 



Technische und naturwissenschaftliche Informationen

Die folgenden Meldungen werden vollautomatisch bezogen, wir haben auf ihren Inhalt keinerlei Einfluss und distanzieren uns grundsätzlich von sämtlichen Inhalten. Die Hinweise auf aktuelle Meldungen sollen dazu dienen, Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern geeignete Material zum Arbeiten zur Verfügung zu stellen.


heise Security heise-Angebot: heise Security Tour 2024 – Wissen schützt: Die Eintages-Security-Konferenz
Die Eintages-Konferenz hilft Security-Verantwortlichen dabei, ihre IT sicher zu halten. Mit spannenden Themen, Praxis-orientiert und Hersteller-unabhängig.
Mon, 04 Mar 2024 14:00:00 +0100
E-Rezept: SMS-Code bei Cardlink entspricht nicht dem Stand der Technik
Das als Übergang gedachte Cardlink-Verfahren, bei dem ein SMS-Code anstelle der PIN der Krankenkasse verwendet wird, entspricht nicht dem Stand der Technik.
Mon, 04 Mar 2024 12:56:00 +0100
Angreifer können Systeme mit Dell-Software kompromittieren
Es sind wichtige Sicherheitspatches für Dell Data Protection Advisor, iDRAC8 und Secure Connect Gateway erschienen.
Mon, 04 Mar 2024 12:01:00 +0100
heise-Angebot: iX-Praxis-Workshop: Leitfaden für Cloud-Native-Architekturen und Kubernetes
Bauen Sie eine Cloud-native-Umgebung mit hochverfügbarem Kubernetes-Cluster und automatischer Skalierung auf, inkl. Access Management, Monitoring und GitOps.
Mon, 04 Mar 2024 10:00:00 +0100
Kriminelle gestehen: Cyberangriff auf Epic Games und Leak waren Betrug
Die mutmaßlichen Täter hinter der Ransomware Mogilevich geben zu: Der Angriff auf Epic Games war nur ein Scam, um Opfer abzuzocken.​
Sun, 03 Mar 2024 22:03:00 +0100
Solarwinds: Schadcode-Lücke in Security Event Manager
Sicherheitslücken in Solarwinds Secure Event Manager können Angreifer zum Einschleusen von Schadcode missbrauchen. Updates stopfen die Lecks.
Sun, 03 Mar 2024 14:08:00 +0100
Aruba: Codeschmuggel durch Sicherheitslücken im Clearpass Manager möglich
Im Aruba Clearpass Manager von HPE klaffen teils kritische Sicherheitslücken. Updates zum Schließen stehen bereit.
Sun, 03 Mar 2024 13:19:00 +0100
Handelskette Pepco verliert 15,5 Millionen Euro durch Phishing
Die Pepco-Gruppe wurde Opfer eines Phishing-Angriffs. Dabei hat das Unternehmen 15,5 Millionen Euro verloren.
Sun, 03 Mar 2024 11:57:00 +0100
heise-Angebot: iX-Workshop: Rechtskonform – IT-Produkte nach EU-Recht prüfen und zertifizieren
Lernen Sie, wie Sie IT-Produkte für die Prüfung und Zertifizierung nach Standards wie CC, BSZ und NESAS vorbereiten – Anwendungen, Stolpersteine, Prüfpraxis
Sun, 03 Mar 2024 10:00:00 +0100
GitHub als Malware-Schleuder
Eine Sicherheitsfirma berichtet über eine neue Masche, wie Schadcode im großen Stil verteilt wird: über kompromittierte Klon-Repositories auf GitHub.
Sat, 02 Mar 2024 18:17:00 +0100
Bundeswehr wurde bei Diskussion über Taurus per WebEx abgehört
Eine russische Propagandistin hat ein Gespräch der Luftwaffe veröffentlicht. Es stammt aus einer abgehörten WebEx-Konferenz, das BMV bestätigt den Vorfall.
Sat, 02 Mar 2024 16:57:00 +0100
Angriffe auf Windows-Lücke – Update seit einem halben Jahr verfügbar
Die CISA warnt vor Angriffen auf eine Lücke in Microsofts Streaming Service. Updates gibt es seit mehr als einem halben Jahr.
Fri, 01 Mar 2024 13:59:00 +0100
EU-Parlament beschließt Online-Ausweis, beschränkt staatliche Root-Zertifikate
Die Abgeordneten haben die eIDAS-Novelle für eine europäische eID verabschiedet. Browser können Zertifikate zur Web-Authentifizierung vorsorglich ablehnen.
Fri, 01 Mar 2024 12:56:00 +0100
Microsoft rudert etwas zurück: WSUS macht Rechner "verwaltet"
Windows-10-PCs sollen Nutzern Windows-11-Upgrades anbieten – trotz Verwaltung in Windows-Domäne. Nun soll auch WSUS das unterbinden können.
Fri, 01 Mar 2024 12:46:00 +0100
CISA und Experten warnen vor hartnäckigen Backdoors auf Ivanti-Geräten
Auch Monate nach ihrer Entdeckung bereiten Hintertüren in Ivanti-Produkten Bauchschmerzen: Sie überleben Reboots, Firmware-Upgrades und tarnen sich meisterlich.
Fri, 01 Mar 2024 11:26:00 +0100

IDW:
Pressemitteilungen - idw - Informationsdienst WissenschaftGeld für Feldforschung ist gut angelegt
Eine aktuelle Studie, in die Daten von 157 Feldstationen aus 56 Ländern eingeflossen sind, zeigt erstmals systematisch den Wert und die Effizienz von Feldstationen: Sie tragen nicht nur maßgeblich zum Erhalt der Biodiversität bei, indem sie die Abholzungsraten und Jagdaktivitäten reduzieren, sondern spielen auch eine entscheidende Rolle als Arbeitgeber und Ausbildungsstätte. Leider beklagen über die Hälfte der Feldstationen Kürzungen ihrer finanziellen Unsterstützung, aufgrund von zum Teil erheblichen Verschiebungen in der Forschungsfinanzierung. Die jetzt veröffentlichte Studie belegt eindrucksvoll, dass diese Kürzungen höchst unökonomisch sind (Conservation Letters).
Mon, 04 Mar 2024 14:00:00 GMT
Künstliche Intelligenz erkennt Herzerkrankungen am Klang der Stimme: Neue Studie am DHZC
Forschende am Deutschen Herzzentrum der Charité und der Mayo Clinic in den USA wollen mit einer neuen Studie herausfinden, wie Patient:innen mit fortgeschrittener Herzschwäche über den Klang ihrer Stimme telemedizinisch überwacht werden können. Zum Einsatz kommt dabei die Künstliche Intelligenz eines Berliner Start-ups.
Mon, 04 Mar 2024 13:49:00 GMT
Mode, Zeichnungen, Produkte: KI als Designer
Künstliche Intelligenz (KI) schreibt Texte, erzeugt lebensechte Bilder und programmiert auch bereits selbst Computerprogramme. Wird KI bald menschliche Designerinnen und Designer ersetzen? Kann sie die Arbeiten bereichern und verbessern? Mit diesen Fragen haben sich Studierende im Bachelor-Studiengang „Integriertes Produktdesign“ der Hochschule Coburg ein Semester lang auseinandergesetzt. Herausgekommen sind vielfältige Entwürfe, die jetzt in einer digitalen Ausstellung präsentiert werden.
Mon, 04 Mar 2024 13:07:00 GMT
Glotze an?! - Warum Fernsehen besser ist als sein Ruf
Macht Fernsehen dumm? Das untersuchte Dr. Matthias Nürnberger aus der Klinik für Neurologie am Universitätsklinikum Jena in einer prospektiven Studie. Im Ergebnis zeigte sich, dass exzessiver Fernsehkonsum sogar einen positiven Effekt sowohl auf die visuelle Informationsverarbeitung als auch die motorische Lernfähigkeit haben kann, und das teilweise deutlich. Fernsehen ist also besser als sein Ruf. Die Studie wurde im Fachjournal „Scientific Reports“ veröffentlicht.
Mon, 04 Mar 2024 12:25:00 GMT
Erster Schritt zur frühen Diagnose von Metastasen
• Team unter Beteiligung der Universität Freiburg hat eine neue Analysemethode für die Basalmembran in der menschlichen Lunge entwickelt. • Die mechanischen Eigenschaften dieser Proteinstruktur sind ein entscheidender Faktor bei der Metastasierung von Krebszellen. • Die detaillierte und anwenderfreundliche Schritt-für-Schritt-Anleitung der neuen Methode ist in der Fachzeitschrift Nature Protocols erschienen.
Mon, 04 Mar 2024 11:54:00 GMT
Künstliche Intelligenz für besseren Ostseeschutz: Innovatives Monitoring-Konzept erhält Lande
04.03.2024/Kiel. Künstliche Intelligenz wird künftig dabei helfen, die Überwachung des ökologischen Zustandes der Eckernförder Bucht zu verbessern. Die Verknüpfung und Auswertung großer Datenmengen ermöglicht genauere Prognosen und Warnungen, zum Beispiel vor einem drohenden Fischsterben. Ein digitales Abbild der Bucht könnte es zudem ermöglichen, hypothetische Szenarien und Maßnahmen zur Verbesserung des Umweltzustandes vorab zu testen. Für dieses innovative Projekt, das gemeinsam vom GEOMAR und der Uni Kiel entwickelt wird, hat Schleswig-Holsteins Digitalisierungsminister Dirk Schrödter am Freitag einen Förderbescheid über insgesamt 750.000 Euro überreicht.
Mon, 04 Mar 2024 11:25:00 GMT
Institut für Moderation: Stuttgarter Moderationspreis ausgeschrieben
Das Institut für Moderation (imo) an der Hochschule der Medien in Stuttgart (HdM) prämiert zum zweiten Mal herausragende journalistische Moderatorinnen und Moderatoren aus ganz Deutschland. Bis zum 31. März 2024 sind Bewerbungen für den Stuttgarter Moderationspreis in den Kategorien „Journalistische Qualität”, „Public Value“ und „Präsentation, Sprache und Innovation“ möglich. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden von einer interdisziplinär zusammengesetzten Jury ausgewählt. Ein Sonderpreis würdigt Moderatorinnen und Moderatoren aus Baden-Württemberg. Er wird von HdM-Studierenden bestimmt. Die Preise sind mit insgesamt 6.000 Euro dotiert.
Mon, 04 Mar 2024 10:40:00 GMT
Gesundheit von Schüler:innen in Deutschland: Aktuelle Ergebnisse der HBSC-Studie veröffentlicht
Kinder und Jugendliche an deutschen Schulen schätzen ihre Gesundheit größtenteils als gut ein. Allerdings bewegen sich fast alle von ihnen zu wenig und die gesundheitliche Situation ist stark vom Wohlstand, Alter und Geschlecht abhängig. Das sind einige Ergebnisse der bundesweiten HBSC-Studie (Health Behaviour in School-aged Children), die heute in Berlin vorgestellt wurde.
Mon, 04 Mar 2024 09:59:00 GMT
Neues zum Immunsystem: Zugrundeliegender Mechanismus zur Entstehung von Follikulären T-Helferzellen entschlüsselt
Follikuläre T-Helferzellen (Tfh) sind essentiell für starke Antikörper-vermittelte Reaktionen unseres Immunsystems bei Infektionen und Impfungen. Geraten sie aber außer Kontrolle, kann dies Krankheiten wie Autoimmunität, Allergien oder Krebs verursachen. Forschende vom Universitätsklinikum Bonn (UKB) und vom Exzellenzcluster ImmunoSensation2 der Universität Bonn untersuchten im Mausmodell die zugrundeliegenden Mechanismen der Entstehung von Tfh-Zellen und entschlüsselten so deren innere Vernetzung. Sie erhoffen sich davon neue Strategien für die Entwicklung hochwirksamer Impfstoffe und neuer Therapien zur Bekämpfung verschiedener Erkrankungen.
Mon, 04 Mar 2024 09:38:00 GMT
Studien zum Kaffeekonsum - Neuer Biomarker vorgeschlagen
Um in Ernährungs- und Gesundheitsstudien den Kaffeekonsum zu erfassen, sind Forschende meist auf Selbstauskünfte der Teilnehmenden angewiesen. Diese sind jedoch nicht immer verlässlich. Ergänzende Untersuchungen, mit denen sich der individuelle Konsum objektiv anhand von Biomarkern überprüfen ließe, wären daher wünschenswert. Ein Forschungsteam unter Leitung des Leibniz-Instituts für Lebensmittel-Systembiologie an der Technischen Universität München hat nun einen spezifischen Inhaltsstoff von Röstkaffee hinsichtlich seiner Eignung validiert und schlägt ihn als neuen, praktikablen Lebensmittel-Biomarker vor.
Mon, 04 Mar 2024 08:42:00 GMT
Herzinsuffizienz: Monitoring des PA-Drucks per Sensor zeigt Vorteile, aber potenzieller Schaden durch Implantation blei
Herzinsuffizienz: Monitoring des PA-Drucks per Sensor zeigt Vorteile, aber po-tenzieller Schaden durch Implantation bleibt unklar Das IQWiG kann die Methode nicht abschließend bewerten, weil wichtige Daten zu schwerwiegen-den unerwünschten Ereignissen nicht veröffentlicht sind.
Mon, 04 Mar 2024 07:32:00 GMT
Von Deutschland nach Spanien: Weiteste Wanderung eines Wolfs nachgewiesen
Die Zusammenarbeit dreier DNA-Labore, darunter das Zentrum für Wildtiergenetik am Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt, hat es möglich gemacht, die Wanderroute eines Wolfes von Deutschland nach Nordspanien nachzuverfolgen. Die Luftlinie zwischen dem deutschen und dem spanischen Probenfund beträgt 1.190 Kilometer und ist damit die längste bislang dokumentierte Wanderdistanz eines Wolfs weltweit.
Mon, 04 Mar 2024 07:25:00 GMT
Gemeinsam für hohe Standards bei der Bewertung von Gesundheitstechnolo-gien in Europa ab 2025
Gemeinsam für hohe Standards bei der Bewertung von Gesundheitstechnolo-gien in Europa ab 2025 Wenige Monate vor Inkrafttreten der EU-HTA-Verordnung besuchte eine Delegation der französi-schen HTA-Agentur HAS das IQWiG in Köln, um sich über die Zukunft der europäischen Nutzenbe-wertung auszutauschen.
Fri, 01 Mar 2024 18:25:00 GMT
Tebentafusp bei uvealem Melanom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Tebentafusp bei uvealem Melanom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen Patientinnen und Patienten mit inoperablem oder metastasiertem uvealem Melanom überleben mit der neuen Therapie länger als mit einer anderen Therapie nach ärztlicher Maßgabe.
Fri, 01 Mar 2024 18:22:00 GMT
Patisiran bei hereditärer Transthyretin-Amyloidose: geringerer Nutzen als Vutrisiran
Patisiran bei hereditärer Transthyretin-Amyloidose: geringerer Nutzen als Vutrisiran 2023 hatte das IQWiG auf Basis einer Studie einen Zusatznutzen von Vutrisiran gegenüber Patisiran festgestellt. Nun führt der Hersteller dieselbe Studie im Dossier zu Patisiran an, interpretiert sie aber ganz anders.
Fri, 01 Mar 2024 18:19:00 GMT
EU-Förderung für herausragenden Nachwuchswissenschaftler Pieter Gunnink
EU-Einzelförderung im Marie Skłodowska-Curie-Programm ermöglicht Mainzer Physiker neues Forschungsprojekt auf dem Gebiet der Spintronik
Fri, 01 Mar 2024 16:58:00 GMT
Gemeinsames Essen bei Menschen und Bonobos
Verhaltensbiologin Barbara Fruth und Gesundheitspsychologin Britta Renner des Exzellenzclusters Kollektives Verhalten geben in einer neuen Folge des Podcasts „Exzellent erklärt – Spitzenforschung für alle“ Einblicke, welchen Stellenwert das gemeinsame Essen bei Mensch und Tieren einnimmt. Zudem sprechen sie über die Erforschung von Schwarmintelligenz.
Fri, 01 Mar 2024 14:04:00 GMT
Tauziehen in der Zelle verknüpft Organellen
Verbinden statt trennen: Widersprüchliche Adressanhänger an Enzymen fungieren als Haltetaue, um Organellen in Zellen aneinander zu binden. Das hat eine internationale Forschungsgruppe unter Marburger Leitung herausgefunden, als sie Enzyme untersuchte, die mit Adressanhängern für verschiedene Ziele ausgestattet sind. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler berichten im Fachblatt „PLOS Biology“ über ihre Ergebnisse.
Fri, 01 Mar 2024 12:54:00 GMT
Interview mit Prof. Dr. Anette Buyken von der Universität Paderborn zum „Tag der gesunden Ernährung“
Am 7. März veranstaltet der Verband für Ernährung und Diätetik erneut den bundesweiten „Tag der gesunden Ernährung“. Im Interview spricht Ernährungswissenschaftlerin Prof. Dr. Anette Buyken über die Chancen, Herausforderungen und Voraussetzungen einer gesundheitsfördernden Ernährung. Am Institut für Ernährung, Konsum und Gesundheit der Universität Paderborn leitet Buyken die Arbeitsgruppe „Public Health Nutrition“. Zudem ist sie Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats für Agrarpolitik, Ernährung und gesundheitlichen Verbraucherschutz beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) sowie Teil des wissenschaftlichen Gremiums zur Entwicklung des Nutri-Scores.
Fri, 01 Mar 2024 11:44:00 GMT