Schyren-Gymnasium Pfaffenhofen
Niederscheyerer Straße 4 • 85276 Pfaffenhofen an der Ilm Telefon: 08441 898120 
Fax: 08441 898115  •  E-Mail an die Schulleitung, das Sekretariat, die Verwaltung(1):
kontakt@schyren-gymnasium.de
Anfahrt: google                                      







 



Junge Oper Neuburg zu Gast am SGP

Am 7. Oktober stellte sich die Junge Oper Neuburg, initiiert und geleitet von Franz Garlik, zum zweiten Mal im Schyren-Gymnasium vor. Stand vor etwa einem Jahr Mozarts Zauberflte auf dem Programm, so geisterte diesmal Graf Dracula in einem Musical durch die Aula der Schule.

Es waren aber nicht nur die phantastischen Stimmen der Solisten - alles Amateure und Schüler von Franz Garlik - zu hören, auch der Chor des SGP unter Leitung von Stefan Daubner trug mit zum Gelingen bei.

Reinhardt Reißners, ehemaliger Musiklehrer an der Realschule Neuburg, dirigierte souverän ein fünfzehnköpfiges Orchester.

Für Stefan Daubner und seine Chor- und Technikmannschaft war die Mitwirkung an diesem Musical so etwas wie eine Generalprobe für das eigene Projekt: "Gisela und Stephan - das Musical", das im Herbst nächsten Jahres in der Aula des SGP aufgeführt werden wird.

Bericht von Anna König

Eine Aufführung der Musicals Dracula fand am 7. Oktober um 17 Uhr in der Aula des Schyren-Gymnasiums statt.

Unter der Regie von Sänger und Schauspieler Franz Garlik traten die Sänger der jungen Oper Neuburg sowie die Gesangsklasse der städtischen Musikschule auf. Begleitet wurden sie dabei durch den Chor des Schyren-Gymnasiums unter der Leitung von Stefan Daubner und einem 16-köpfigem Orchester, das vom Reinhardt Reißner dirigiert wurde.

In den Hauptrollen traten Ben Meier als Dracula und Sofia Ritthamer als Lucy auf, Mina wurde von Julia Becker gespielt, die für die auf Grund einer Kehlkopfentzündung ausgefallene Ramona Fottner einsprang. Auch Franz Garlik, Leiter der jungen Oper und der Gesangsgruppe der städtischen Musikschule, trat in der Rolle von Van Helsing auf.

Nach vielen langen und auch intensiven Proben brachten die talentierten Sänger und Schauspieler das Stück von Frank Wildhorn sicher auf die Bühne. Unterstützt wurden sie dabei vom Ton- und Technik-Team des Schyren-Gymnasiums, das sowohl für das Licht als auch für den Ton zuständig war. Eine besonders professionelle Leistung wurde auch erwartet, da die gesamte Vorstellung von drei Kameras aufgenommen wurde und nun zu einer DVD zusammen geschnitten wird.

---

Weitere Berichte und Fotos:
Fotostrecke bei Hallertau-Info
Bericht bei Hallertau-Info
Fernsehbericht bei INTV
Augsburger Allgemeine